Zum Inhalt springen

Asylparcours Liechtenstein


Nimm für einen Tag die Identität eines Asylsuchenden an und erlebe die einzelnen Stationen des Asylverfahrens in Liechtenstein aus der Sicht einer geflüchteten Person

Das Liechtensteiner Asylverfahren ist ein komplexes System. Doch wie sieht dieses System aus? Welche Behörden und Institutionen sind involviert, nach welchen rechtlichen Grundlagen handeln sie?

• Wann: Samstag 24. Oktober 08:30 bis 17:00 Uhr (Covid-Konzept: 4 Gruppen à max. 10 Pers.)
• Wer: Vereine, Institutionen, Einzelperson (ab 16 Jahren)
• Wo: Parkplatz Rheinparkstadion Vaduz
• Kosten: CHF 45.-/Pers. (inkl.Mittagessen)
• Anmeldung: obligatorisch bis spät. 13. Oktober bei FHL/Bazzana Manuela
(Mobil +41 78 889 18 41 / info@fluechtlingshilfe.li)

Dies ist ein gemeinsames Angebot der Flüchtlingshilfe Liechtenstein und des Bildungsexperten Gasim Nasirov (u.a. Integrationsverantwortlicher Flüchtlingshilfe Schweiz). Das Projekt wird unterstützt von Erasmus+ JUGEND IN AKTION.

Infobroschüre der Flüchtlingshilfe Liechtenstein

× Frag via WhatsApp!