Zum Inhalt springen

Ab ins Ausland


Du planst ein Zwischenjahr? Du willst vor dem Studium oder nach der Ausbildung erst mal ins Ausland? Dann komm bei uns im aha vorbei und informier dich!
 
Viele junge Leute zieht es ins Ausland – sei dies beruflich, während der Schul- oder Studienzeit, als Zwischenjahr oder in den Ferien. Die Möglichkeiten für kurze und längere Auslandaufenthalte sind beinahe grenzenlos und die Erfahrungen, die man dabei macht, sind unbezahlbar.
Um sich über die zahlreichen Angebote und Möglichkeiten von Auslandaufenthalten zu informieren, gibt es am Freitag, 4. Oktober im aha die Infoveranstaltung «Ab ins Ausland». Nebst dem aha-Team sind als Gesprächspartner verschiedene externe Fachleute anzutreffen, welche Jugendlichen, jungen Erwachsenen, Eltern und weiteren Interessierten beratend zur Seite stehen.
 
Das aha-Team und externe Anbieter informieren dich über folgende Angebote:
  • Reisen allgemein (Couchsurfing, WWOOFing etc.)
  • Soziale Einsätze und Freiwilligenarbeit
  • Sprachaufenthalte
  • Demi-/Au-pair
  • Zwischenjahr
  • Schuljahr im Ausland
  • xchange
  • MOJA
  • go to europe
  • internationale Sommercamps
  • Arbeiten und Praktika im Ausland

Die Veranstaltung ist kostenlos. Keine Anmeldung erforderlich.

 

mychoice bei der next-step


Bei der Next-Step vom 13. und 14. September im SAL wird mychoice.info wieder mit einem Stand vertreten sein.  Dieses Mal können die Jugendlichen kostenlose Bewerbungsfotos machen.

Zudem gibt es am Samstag (14.9.) um 11:00 und 14:00 Uhr einen Kurzvortrag von der Ernährungsberaterin Eliane Vogt zum Thema „Fit und Nervenstark – Powerfood fürs Gehirn!“

5. next.-step Berufs- & Bildungstage


Bereits zum fünften Mal werden am 13./14. September 2019 im SAL in Schaan die next-step Berufs- und Infotage durchgeführt.
An diesen Infotagen erhalten Schüler/innen,Maturanden/innen, Lernende, Eltern, Lehrpersonen, Erwachsene, Berufsbildner/innen sowie Unternehmen einen Überblick der verschiedenen Bildungswege sowie deren Durchlässigkeit.

Öffnungszeiten:

Freitag von 08:30 – 12:00 Uhr und 13:00 – 17:00 Uhr
Samstag von 09:00 – 16:00 Uhr

Auch das aha wird an der next-step mit einem Stand vertreten sein. Du findest uns im Obergeschos des SAL. Den Rückblick zur next-step 2018 gibt es hier.

 

volume.at

Europäischer Tag der Jugendinformation


Heute ist Europäischer Tag der Jugendinformation – ein Grund zu feiern!

Jährlich findet am 17. April der Europäische Tag der Jugendinformation (EYID) statt – an dem Tag, an welchem ERYICA gegründet wurde. ERYICA ist eine europäische Organisation, die nationale und regionale Jugendinformationszentren zusammenschliesst. Stetiges Thema: Jugendliche haben ein Recht auf Information. Denn wer informiert ist, kann seine eigene Meinung bilden, kann sich entwickeln und kann individuell denken und handeln.

 

Biona & Angilinia im aha

Wir haben Jugendliche gefragt, was sie über Jugendinformation denken und wieso es wichtig ist, dass Jugendliche informiert werden. Dies sind ihre Antworten:

«Ich finde es wichtig, dass Jugendliche informiert werden, da sie wissen sollten, was sie für Möglichkeiten haben und durch das aha haben sie eine tolle Anlaufstelle, bei der ihnen geholfen werden kann. Ausserdem ist das aha wichtig, weil es einem, wenn man nicht weiss, was man nach der Schule tun soll, verschiedene Sachen anbietet, wie z.B. ein europäisches Freiwilligenjahr.»
– Angilina, 16

«Eine Jugendinformation ist sehr wichtig für Jugendliche, weil man sich in spezifischen Bereichen wie z.B. Geld/Ferienjobs, Politik, Sexualkunde besser auseinandersetzen und mehr lernen kann.»
– Bruno, 18

«Ich denke, es ist sehr wichtig, dass Jugendliche eine externe Anlaufstelle für all ihre Fragen haben. Man kann sich stets informieren über Projekte, Praktikumsmöglichkeiten und allgemein über Brückenangebote, was ich toll finde. Vor allem ist es auch ein Menschenrecht, informiert zu werden und die Jugendlichen von heute sind die Erwachsenen von morgen. Deshalb ist es notwendig, informiert zu werden.»
– Nicolas, 17

«Ich finde ein Jugendinformationszentrum wie das aha gut, da es einen Ort braucht, an dem Jugendliche Fragen stellen und Verschiedenes entdecken und erfahren können.»
– Nina, 15

«Ich finde es wichtig, dass es solche Orte wie das aha gibt und zwar genau aus dem Grund, weil wir uns überhaupt informieren können. Ausserdem ist es wichtig, dass wir nicht aussen vor bleiben, vor allem, wenn es um Dinge geht, die das ganze Land betreffen.»
– Corina, 15

«Ich finde es toll, dass es das aha gibt, weil wir Jugendlichen immer gerne zu euch kommen, wenn wir ein Problem haben. Ihr gebt uns einfach immer sehr gute Tipps und unterstützt uns. Ausserdem ist es gut, dass wir informiert werden, weil wir sowieso immer nur am Handy sind und dann dazwischen wenigstens auch ein paar nützliche Informationen erhalten.»
– Biona, 14

Jugendinfo Liechtenstein

Das aha – Tipps & Infos für junge Leute ist die landesweite Jugendinformationsstelle in Liechtenstein. Du möchtest mehr über uns wissen? Dann kannst du hier alles über unser Angebot nachlesen. Du hast Fragen? Schreib uns, ruf an, oder komm persönlich vorbei:

 

× Frag via WhatsApp!