Zum Inhalt springen

Trainings


Es finden laufend Weiterbildungsangebote (Trainings, Job Shadowing, Seminare…) von Erasmus+ statt. Extra für dich filtern wir aus den vielen Angeboten (die du im SALTO Trainingskalender findest) die besten heraus und stellen sie hier und im Youthletter zur Verfügung. Die Trainings sind für liechtensteinische Teilnehmer:innen komplett kostenlos! Du kannst also für wenig Geld gleichzeitig reisen, neue Menschen kennenlernen und neuen Input für dich und deine Arbeit gewinnen.

Nathalie (nathalie@aha.li) steht dir bei Fragen sehr gerne zur Verfügung und hilft dir, dich beim gewünschten Training anzumelden.

Viel Spass beim Stöbern!

Reale Trainings – Hier findest du Konferenzen, Veranstaltungen und Trainings, die physisch stattfinden

Bitte beachte vor deiner Abreise, die Einreisebestimmungen im jeweiligen Land!

Sparking Change: Enhancing Community Impact in European Solidarity Corps Activities

Bist du in der Durchführung von Freiwilligen- und Solidaritätsprojekten aktiv? Dieser Trainingskurs in Rotterdam zeigt dir, wie du den Impact von Solidaritätsprojekten und -aktivitäten für die lokale Gemeinschaft erkennen, messen und verstärken kannst. Vom 14. bis 18. Oktober 2024 lernst du, effektive Werkzeuge und Methoden zur Steigerung des Impacts anzuwenden und entwickelst einen Aktionsplan für deine eigenen Freiwilligenaktivitäten. Der Kurs richtet sich an erfahrene wie auch neue Projektmitarbeiter:innen und bietet neben einem intensiven Lernprogramm auch die Möglichkeit, sich mit Gleichgesinnten aus ganz Europa auszutauschen.

Wo: Rotterdam, Niederlande
Wann: 14. – 18. Oktober 2024
Organisator: Erasmus+/ESK
Anmeldeschluss: 24. Juni 2024

SOUNDMAPA of EUROPE 3

Bist du in der Jugendarbeit tätig, spezialisiert auf Musikprojekte, oder selbst Musiker:in und leitest Gruppen an? Dieser Kurs bietet dir die Möglichkeit, die Nutzung von Musik in der Jugendarbeit  zu erkunden. Der Kurs ist darauf ausgerichtet, ein Lern- und Erfahrungsraum zu schaffen, um alle Möglichkeiten der musikalischen Arbeit kennenzulernen. Du wirst lernen, wie man Teamarbeit fördert, Konflikte löst und Teilnehmende motiviert, besonders wenn sie mit Lampenfieber oder geringem Selbstwertgefühl zu kämpfen haben. Der Kurs setzt auf interaktives und erfahrungsorientiertes Lernen in kleinen Gruppen, wobei du direkt am Prozess beteiligt bist und gemeinsam erarbeitete Lösungen im Forum diskutierst.

Wo: Iserian mountains, Poland
Wann: 30. Juli – 5. August 2024
Organisator: Foundation Windmill Tree (Youth NGO)
Anmeldeschluss: 30. Juni 2024

YOUTH LEADERSHIP

Hast du Interesse daran, Jugendgruppen zu leiten und dabei Gamifizierungstechniken zu nutzen? Das Training ist darauf ausgerichtet, Jugendbetreuer:innen mit Techniken und Prinzipien der Gamifizierung auszustatten, um die Führungsqualitäten junger Menschen zu verbessern. Du wirst dich mit Themen wie Jugendführung, die Entwicklung von Führungsfähigkeiten durch Gamifizierung und aktive Bürgerschaft beschäftigen. Der Kurs ist für Personen über 22 Jahre geeignet, die aktiv in einer Jugendorganisation tätig sind und sich für Jugendführung, Soft Skills, Gamifizierung und nicht-formelle Bildung interessieren.

Wo: Targoviste, Rumänien
Wann: 2. – 7. August 2024
Organisator: Erasmus+
Anmeldeschluss: 2. Juli 2024

Youth Participation at Hearts & Minds

Möchtest du lernen, wie du junge Menschen in ihrer zivilen und sozialen Rolle unterstützen und gleichzeitig ihr mentales Wohlbefinden fördern kannst? Das Training in Polen bietet dir die besten Praktiken und Methoden hierfür. Gemeinsam erkundet ihr, wie ziviles Engagement mit unserem Wohlbefinden verbunden ist und wie ihr Jugendliche umfassend unterstützen könnt. Das Ziel ist es, Jugendleiter:innen, Lehrpersonen, Jugendarbeiter:innen und Freiwillige zu befähigen, Jugendbeteiligung effektiv zu fördern und zu stärken.

Wo: Lublin, Polen
Wann: 1. – 7. August 2024
Organisator: Erasmus+
Anmeldeschluss: 2. Juli 2024

Health E+Motions – International Seminar on Mental Health health in short and long-term international mobility projects

Das Health E+Motions Seminar in Warschau bietet vom 15.-18. Oktober 2024 eine interaktive Plattform für Erfahrungsaustausch und Entwicklung innovativer Lösungen zu psychischen Gesundheitsherausforderungen in kurz- und langfristigen internationalen Mobilitätsprojekten unter Erasmus+ und dem Europäischen Solidaritätskorps. Es verbindet Teilnehmende aus verschiedenen Sektoren zur Förderung der psychischen Gesundheit durch Workshops, Expert:innenvorträge und praktische Wohlbefindensaktivitäten.

Wo: Warschau, Polen
Wann: 15. – 18. Oktober 2024
Organisator: Erasmus+
Anmeldeschluss: 12. Juli 2024

EYE Opener – Training Course On Empowerment in Youth Exchanges

Möchtest du lernen, wie du zusammen mit jungen Menschen grossartige Jugendbegegnungen gestalten kannst? Der EYE Opener ist ein innovativer Trainingskurs, speziell konzipiert für Teams aus Jugendlichen und Jugendarbeiteden, die qualitativ hochwertige Jugendprojekte entwickeln wollen, die von Erasmus+ gefördert werden können. Nutze die Chance, die Jugendbegegnungen-Basics zu erlernen, Projektideen mit potenziellen Partner:innen zu entwickeln und umfassendes Feedback von Expert:innen zu erhalten. Die Teilnahme junger Menschen am Training sorgt für eine dynamische Lernerfahrung und verbessert die Zusammenarbeit zwischen Jugendleiter:innen und jungen Menschen.

Wo: Norwegen
Wann: 14. – 19. Oktober 2024
Organisator: Erasmus+
Anmeldeschluss: 25. August 2024

(Youth)Boost Your Cooperation

Engagierst du dich in der Jugendarbeit und möchtest tiefer in das Thema Inklusion eintauchen? Unser Training ist ideal für dich, besonders wenn du noch nicht viel Erfahrung mit KA2-Projekten unter Erasmus+ hast. Hier kannst du andere Organisationen kennenlernen, erfolgreiche Methoden austauschen und die nötigen Skills erwerben, um selbstbewusst internationale Jugendprojekte zu leiten. Lass dich von Beispielen aus den Bereichen Kunst, Migration und mehr inspirieren – nutze die Chance, um dein eigenes Projekt auf die Beine zu stellen!

Wo: Prag, Tschechien
Wann: 25. – 28. November 2024
Organisator: Erasmus+
Anmeldeschluss: 28. August 2024

Connect for Inclusion – Erasmus+ Youth and European Solidarity Corps – What’s in it for young people with disabilities?

Die Partnerschaftsaktivität bietet die perfekte Gelegenheit, Partner für internationale Kooperationen zu finden, die inklusive Projekte für Menschen mit Behinderungen im Rahmen von Erasmus+ und dem Europäischen Solidaritätskorps fördern. Hier treffen sich Organisationen, die sich für Teilnehmende mit Behinderungen öffnen, und solche, die bereits mit jungen Menschen mit Behinderungen arbeiten, um gemeinsam neue Projekte zu entwickeln. Das Event bietet Raum zum Kennenlernen, Erfahrungsaustausch und zur Entwicklung konkreter Projektideen. Nutze die Chance, relevante Informationen über Finanzierungsmöglichkeiten zu erhalten und unterstützende Partner für zukünftige Projekte zu finden.

Wo: Vilnius Grand Resort, Litauen
Wann: 14. – 19. Oktober 2024
Organisator: Erasmus+
Anmeldeschluss: 2. September 2024

The Power of Non Formal Education

Das Training „The Power of Non Formal Education“ bietet einen spannende Einblick in die Welt der non-formalen Bildung (NFE). Ziel ist es, die Teilnehmenden durch den Einsatz unterschiedlicher Methoden für die NFE zu sensibilisieren, deren Rolle und Wahrnehmung in unseren Ländern zu analysieren und die kulturelle Vielfalt sowie interkulturelles Lernen zu fördern. Dabei wird auch der wachsende konsumorientierte Ansatz in der Jugendarbeit kritisch hinterfragt und die aktive Teilnahme der Jugendlichen gestärkt. Weitere Ziele umfassen das Erkunden verschiedener Bildungsansätze (formal, nicht formal, informell) und die Prinzipien der NFE im Rahmen von Erasmus+ zu verstehen. Das Training bietet zudem die Gelegenheit, sich mit anderen Fachkräften und Organisationen (für zukünftige gemeinsame Projekte) zu vernetzen. Das Training eignet sich sowohl für erfahrene Personen im Erasmus+ Jugendprogramm als auch für Neueinsteiger:innen.

Wo: Bukarest, Rumänien
Wann: 1. – 6. Oktober 2024
Organisator: Erasmus+
Anmeldeschluss: 3. September 2024

Get into Youth Exchanges for ALL

Im Einstiegskurs „Youth Exchanges for ALL“ erfährst du, wie du inklusive Jugendbegegnungen für junge Menschen aus benachteiligten Verhältnissen im Rahmen des Erasmus+ Jugendprogramms organisierst. Über drei Tage hinweg entdeckst du die vielfältigen Möglichkeiten von Jugendbegegnungen, die besonders jungen Menschen aus Minderheiten oder mit speziellen Bedürfnissen neue Perspektiven eröffnen können. Der Kurs bietet dir konkrete Beispiele, vernetzt dich mit anderen Organisationen im Bereich Inklusion und zeigt dir Fördermöglichkeiten sowie den gesamten Organisationsprozess auf. Er richtet sich an Neulinge wie Jugend- und Sozialarbeiter:innen, die direkt mit benachteiligten Jugendlichen arbeiten. Nach dem Kurs bist du bestens vorbereitet, um selbst eine Jugendbegegnung zu starten, die jungen Menschen mit weniger Chancen neue Türen öffnet.

Wo: Espoo, Finnland
Wann: 18. – 22. November 2024
Organisator: Erasmus+
Anmeldeschluss: 8. September 2024

Introduction Training for Newcomers to Youth Exchanges – BiTriMulti

Möchtest du dein erstes internationales Jugendaustauschprojekt starten? Dieser Kurs führt dich durch alle Phasen der Planung und Durchführung eines hochwertigen Jugendaustauschprojekts und ist ideal für Neulinge im Erasmus+ Programm. Der Kurs richtet sich an freiwillige und professionelle Jugendarbeiter:innen und bietet Unterstützung bei der Entwicklung und Beantragung eines ersten internationalen Jugendaustauschs. Durch interaktive Lernprozesse, Workshops und Networking-Möglichkeiten wirst du das notwendige Wissen und die Fähigkeiten erwerben, um selbstbewusst dein eigenes Jugendaustauschprojekt zu organisieren.

Wo: Dänemark
Wann: 11. – 15. November 2024
Organisator: Erasmus+
Anmeldeschluss: 11. September 2024

Youth Exchanges Made Easy – Jugendbegegnungen leicht gemacht

Du möchtest lernen, wie man eine Jugendbegegnung im Rahmen von Erasmus+ plant und durchführt? Dieses Seminar bietet dir die perfekte Gelegenheit, von der Idee bis zur Antragstellung alles zu lernen: Angefangen von der Philosophie und den Zielen von Erasmus+, die Planung und Durchführung von Jugendbegegnungen, inklusive Kostenplanung und natürlich die Antragstellung. Es ist speziell für (Erst-)Antragsteller:innen und Projektkoordinator:innen gedacht, die direkt mit jungen Leuten arbeiten. Der Workshop legt grossen Wert auf praktisches und interaktives Lernen. Das Seminar findet auf Deutsch statt.

Wo: Luxemburg Stadt, Luxemburg
Wann: 15. – 18. Oktober 2024
Organisator: Erasmus+
Anmeldeschluss: 26. September 2024

ONLINE TRAININGS – Diese Trainings finden an dem angegeben Datum statt und können bequem von zu Hause aus besucht werden!

Eco-friendly and sustainable practices in educational youth work in Europe

Möchtest du internationale Jugendprojekte umweltfreundlicher gestalten? Dieses Webinar teilt nachhaltige Praktiken und bietet Raum für Networking im Bereich nachhaltige Jugendarbeit. Das Webinar bietet wertvolle Ressourcen und konkrete Praktiken sowie die Möglichkeit, Partnerschaften im Bereich grüne Jugendarbeit zu knüpfen. Teilnehmende lernen, ihre Jugendprojekte umweltfreundlicher zu gestalten, neue grüne Praktiken anzuwenden und knüpfen Kontakte für zukünftige Projekte.

Wo: Online, 15:00 – 17:00 Uhr
Wann: 26. Juni 2024
Organisator: Erasmus+
Anmeldeschluss: 19. Juni 2024

MASSIVE OPEN ONLINE COURSES – MOOC’s sind durchgehend laufende Online Trainings – ein Einstieg ist jederzeit möglich

MOOC – Online Trainingskurs

Der Online-Trainingskurs zu Erasmus+ erklärt dir die Förderbedingungen des EU-Programms und unterstützt dich bei der Entwicklung eines Projekts. Der Kurs ist kostenlos und du kannst jederzeit einsteigen. Arbeitssprache ist Englisch mit Untertiteln auf PL, HU und DE.

Wo: Online
Wann: jederzeit

VIRTUAL EXCHANGE – Erasmus+ bietet eine Vielfalt an virtuellen Angeboten und Plattformen.

Erasmus+ Handbücher und Online Angebote

Keep it going! lautet hier das Motto. Mit Online Tools, Kursen und Handbüchern kannst du dich auch während Corona bestens informieren und weiterbilden. Wir haben für dich eine Auswahl zusammengestellt, die deinen digitalen Horizont erweitern und für den Homeoffice-Alltag ganz nützlich sein können.

Kompetenzmodell für die internationale Jugendarbeit

In den letzten fünf Jahren ist im Rahmen von Erasmus+ und dem Europäischen Solidaritätskorps ein Kompetenzmodell für international tätige Jugendarbeiter*innen entwickelt worden. Der Fokus des Modells liegt auf non-formaler Bildung und den notwendigen Kompetenzen von Fachkräften der Jugendarbeit, die auf internationaler und auf europäischer Ebene tätig sind. Hier geht’s zum Handbuch.

Erasmus+ Virtual Exchanges

Ein neues Angebot der EU, mit dem Jugendliche in Europa im Rahmen von Online Ausbildungen wichtige interkulturelle Erfahrungen sammeln können und lernen, sich kritisch mit der eigenen Identität und eigenen Ansichten auseinanderzusetzen. Es gibt verschiedene Onlinekurse, die besucht werden können und die Aktivitäten sind offen für alle zwischen 18 und 30 Jahren.




Zuletzt aktualisiert: 06/2024
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner