fbpx Zum Inhalt springen

Trainings


Es finden laufend Weiterbildungsagebote (Trainings, Job Shadowing, Seminare…) von Erasmus+ JUGEND IN AKTION statt. Extra für dich filtern wir aus den vielen Angeboten (die du im SALTO Trainingskalender findest) die besten heraus und stellen sie hier und im Youthletter zur Verfügung. Die Kosten belaufen sich in den meisten Fällen auf EUR 50.-, den Rest übernimmt das EU-Programm. Du kannst also für wenig Geld gleichzeitig reisen, neue Menschen kennenlernen und neuen Input für dich und deine Arbeit gewinnen.

Virginie (virginie@aha.li) steht dir bei Fragen sehr gerne zur Verfügung und hilft dir, dich beim gewünschten Training anzumelden.

Viel Spass beim Stöbern!


Derzeit werden mehrheitlich Online Trainings angeboten. Im Youthletter und hier auf der Webseite bleibst du stets informiert, welche Trainings stattfinden.

Die Online Trainings, die wir ausgewählt haben, kannst du ganz einfach von zu Hause aus besuchen!

 

ONLINE TRAININGS – Diese Trainings finden an dem angegeben Datum statt und können bequem von zu Hause aus besucht werden!

inSPIre Week for Inclusion

Hole dir frische Ideen für Inklusion bei der „insSPIre Week for Inclusion“! In einer Reihe von kurzen, inspirierenden Workshops lernen Teilnehmer*innen Ansätze zu Inklusion und Diversität kenen, entdecken neue Methoden für die Arbeit mit benachteiligten jungen Menschen und erhalten einen Vorgeschmack auf mögliche zukünftige Projekte. Das abwechslungsreiche Programm besteht aus spannenden Impulsvorträgen, Austauschmöglichkeiten und einem Ausblick auf die Chancen der neuen EU-Programme.
Wo: Online
Wann: 28. Juni – 2. Juli 2021
Organisator: Erasmus+ JUGEND IN AKTION
Anmeldeschluss: 6. Juni 2021

Online Trainingskurs als Vorbereitung für junge Leute in Jugendaustauschprojekten

Dieses Onlinetraining ist eine tolle Möglichkeit zur Vorbereitung für alle, die einen Jugendaustausch begleiten oder sogar selber organisieren möchten! Du lernst alles über die Förderschiene Jugendaustausch und bekommst praktische Tipps, für die interkulturelle Vorbereitung, Sicherheit der Teilnehmer*innen, nicht-formale Methoden sowie Youthpass. 
Wo: Online
Wann: 13. – 27. Juni 2021
Organisator: Erasmus+ JUGEND IN AKTION
Anmeldeschluss: 11. Juni 2021

Improve Skills and Knowledge in the Field of Volunteering in Conflict Areas (3 Module)

Die Kampagne zur Förderung des Friedens zielt darauf ab, das Bewusstsein für die internationale Freiwilligendienstbewegung (IVS – International Voluntary Service) zu erhöhen und den Aufbau von Frieden und Menschenrechten weltweit zu stärken.

1. Key Concepts and IVS Approach

Im ersten Modul geht es unter anderem um die Frage „Warum engagieren wir uns heute ehrenamtlich in Konfliktgebieten?“ – das Bewusstsein der Teilnehmer*innen soll geschult und die Vernetzung gefördert werden.
Wo: Online
Wann: 11. Juni 2021
Organisator: Erasmus+ JUGEND IN AKTION
Anmeldeschluss: 9. Juni 2021

2. From Theory to Action

Im zweiten Modul werden die Herausforderungen von interkultureller Kommunikation sowie der Verhaltenskodex für Freiwilligenarbeit in Konfliktgebieten behandelt. Zudem werden die Kompetenzen von Freiwilligen und Friedensstifter*innen aufgezeigt und reale Beispiele präsentiert.   
Wo: Online
Wann: 18. Juni 2021
Organisator: Erasmus+ JUGEND IN AKTION
Anmeldeschluss: 16. Juni 2021

3. Gender and Peacebuilding

Das dritte Modul beschäftigt sich mit Geschlechtern und der emotionalen Dimension in Konfliktgebieten. Es bietet einen konstruktiven Austausch mit Gemeinden und Interessensgruppen.
Wo: Online
Wann: 24. Juni 2021
Organisator: Erasmus+ JUGEND IN AKTION
Anmeldeschluss: 22. Juni 2021

MASSIVE OPEN ONLINE COURSES – MOOC’s sind durchgehend laufende Online Trainings – ein Einstieg ist jederzeit möglich

MOOC – Online Trainingskurs

Der Online-Trainingskurs zu Erasmus+ JUGEND IN AKTION erklärt dir die Förderbedingungen des EU-Programms und unterstützt dich bei der Entwicklung eines Projekts. Der Kurs ist kostenlos und du kannst jederzeit einsteigen. Arbeitssprache ist Englisch.
Wo: Online
Wann: jederzeit
Organisator: Nationalagentur Deutschland (JUGEND für Europa)

 

Reale Trainings – Hier findest du Konferenzen, Veranstaltungen und Trainings, die physisch stattfinden

TICTAC II

Multilateral Training Course to support quality in youth worker mobility activities under Erasmus+ Youth in Action – Der Trainingskurs richtet sich an ehrenamtliche und hauptberufliche Jugendarbeitende, die an der internationalen Zusammenarbeit interessiert sind. Sie werden bei der Gestaltung von Projekten unterstützt und lernen Projektpartner aus anderen Ländern kennen. Zudem wird das EU-Programm Erasmus+ vorgestellt, das langfristige lokale Strategien ermöglichen kann.
Wo: Königswinter, Deutschland
Wann: 23. – 29. August 2021
Organisator: Erasmus+ JUGEND IN AKTION
Anmeldeschluss: 25. Juni 2021

Let’s go civic!

Der Trainingskurs zielt darauf ab, politische Bildung zu einem integralen Bestandteil der Jugendarbeit und von Jugendaustauschprojekten zu machen. Junge Menschen sollen ein Bewusstsein für Demokratie, Partizipation und kritisches Denken entwickeln und eine aktive Rolle im politischen Leben spielen. Zu den Programmpunkten gehören z.B. eine Diskussion über Menschenrechte, der Austausch über Jugendinitiativen und die Entwicklung von kritischen Lernfähigkeiten im Rahmen der Jugendarbeit.
Wo: Nähe Bonn, Deutschland
Wann: 08. – 12. November 2021
Organisator: Erasmus+ JUGEND IN AKTION
Anmeldeschluss: 10. September 2021

 

VIRTUAL EXCHANGE – Erasmus+ bietet eine Vielfalt an virtuellen Angeboten und Plattformen.

Erasmus+ Handbücher und Online Angebote

Keep it going! lautet das Motto. Mit Online Tools, Kursen und Handbüchern kannst du dich auch während Corona bestens informieren und weiterbilden. Wir haben für dich eine Auswahl zusammengestellt, die deinen digitalen Horizont erweitern und für den Homeoffice Alltag ganz nützlich sein können.

Kompetenzmodell für die internationale Jugendarbeit

In den letzten fünf Jahren ist im Rahmen von Erasmus+ und dem Europäischen Solidaritätskorps ein Kompetenzmodell für international tätige Jugendarbeiter*innen entwickelt worden. Der Fokus des Modells liegt auf non-formaler Bildung und den notwendigen Kompetenzen von Fachkräften der Jugendarbeit, die auf internationaler und auf europäischer Ebene tätig sind.
Hier geht’s zum Handbuch.

Erasmus+ Virtual Exchanges

Ein neues Angebot der EU, mit dem Jugendliche in Europa im Rahmen von Online Ausbildungen wichtige interkulturelle Erfahrungen sammeln können und lernen, sich kritisch mit der eigenen Identität und eigenen Ansichten auseinanderzusetzen. Es gibt verschiedene Onlinekurse, die besucht werden können und die Aktivitäten sind offen für alle zwischen 18 und 30 Jahren.