Zum Inhalt springen

Jugendpartizipationsprojekte


Projekte von jungen Menschen für junge Menschen!

Jugendpartizipationsprojekte

Was für ein langes Wort… 😉 Gemeint sind damit Projekte, die von jungen Menschen für junge Menschen gestaltet, umgesetzt und durchgeführt werden. Das spannende an diesen Projekten ist, dass sie von der EU gefördert werden, das heisst die Kosten für die Projektplanung, Coaching, Aktivitäten etc. werden übernommen, sodass ihr was Tolles auf die Beine stellen könnt!

Was ihr dafür tun müsst

Euer Projekt soll die aktive Beteiligung Jugendlicher am gesellschaftlichen und demokratischen Leben in Liechtenstein und Europa stärken. Es sollte junge Menschen für die gemeinsamen europäischen Werte und Grundrechte sensibilisieren und ihnen neue Möglichkeiten schaffen sich in der Zivilgesellschaft zu engagieren.

Damit euer Antrag bewilligt wird, müssen gewisse Anforderungen erfüllt sein:

  • Ihr seid eine Gruppe von mindestens vier jungen Menschen zwischen 13 und 30 Jahren mit Wohnsitz in Liechtenstein oder eine Jugendorganisation in Liechtenstein
  • Ihr macht das Projekt mit mind. einer Partnerorganisation
  • Euer Projekt sollte zwischen 3 und 24 Monate dauern
  • Das Projekt kann lokal, regional oder transnational sein
  • Mögliche Aktivitäten könnten Workshops (online oder Präsenz), Treffen, Seminare, Veranstaltungen oder Kampagnen sein

Beispiele

A) Junge Menschen aus zwei Partnerstädten (DE und IT) informieren sich gemeinsam zu ihren Beteiligungsmöglichkeiten in Europa. Zum Abschluss des Projektes fahren sie gemeinsam nach Brüssel und debattieren vor Ort mit Entscheidungsträger*innen darüber, welchen Einfluss europäische Entscheidungen auf ihr Leben haben und wie sie zukünftig besser mitreden können. Mit Unterstützung von Jugendarbeiter*innen planen sie das gesamte Projekt und überlegen bereits, was nach Projektende mit den Ergebnissen des Dialogs passieren wird.

B) Jugendliche aus einem Jugendclub planen in ihrer Stadt eine „Grüne Woche” für alle Besucher*innen der offenen Treffs des Jugendclubs, um sich mit den Themen Lebensmittel, Fairtrade und allgemein einem nachhaltigen Leben auseinanderzusetzen. Die Bürgermeisterin sowie der erste Stadtrat beteiligen sich an dem Projekt. (Quelle)

▶ Vieles ist möglich! Lasst euch von den Europäischen Jugend Zielen inspirieren, die zum Beispiel die Bereiche Gleichberechtigung, Inklusion, Räume für Beteiligung oder Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt stellen.

Du willst dich noch mehr informieren?

Wenn du weitere Fragen bezüglich Anmeldung, Ablauf, Organisation etc. hast, kannst du dich jederzeit bei uns im aha beraten lassen. Deine Ansprechperson für die Jugendpartizipationsprojekte ist Nathalie Jahn und du kannst ihr gerne  ein E-Mail schreiben: nathalie@aha.li oder dich telefonisch im aha melden.

Auf www.erasmus.li findest du den Factsheet mit allen wichtigsten Infos auf einem Blick.

Bewerbungsfristen 2022

Die Bewerbungsfristen für die „Jugendpartizipationsprojekte“ sind am🔜 23. Februar, am 4. Mai und am 4.Oktober 2022. Wenn ihr Hilfe bei der Planung und Antragsstellung benötigt, stehen wir euch jederzeit gerne zur Verfügung! Wir zeigen euch wie man ein Projekt von A-Z auf die Beine stellt und was man dabei beachten muss. Ansprechperson: Nathalie Jahn, nathalie@aha.li

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner